Sign In | Register

Geschichte - History - Histoire From Domenico Jacono Antiquariat / Verlag / Galerie


RECENT ARRIVALS


Selbstmörder. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte aller Zeiten und Völker. Mit 17 ganzseitigen Abbildungen auf Kunstdruckpapier sowie einer Illustration im Text, u. a. von F. Rops und H. Zille. Einband von G. Wilhelm Dressler.

By SZITTYA, Emil:

Leipzig: Weller [1925].. 8°. [8], 410, [4] Seiten. Gelbe Broschur mit kalligrafischem, rot-schwarzem Seiten- und Rückendruck. Erstausgabe dieser populärwissenschaftlichen, heute noch rezipierten Studie des kosmopolitischen Bohémiens, der dem Phänomen ausgehend von einer ""Apologie"" des Selbstmords, mittels einer Typologie der Ursachen, Arten und Zielgruppen, nebst philosophischer und politischer Erwägungen auf den Grund gehen will. Szittya, eig. Adolf Schenk, ist eine der wohl schillerndsten Figuren der klassischen Moderne. Er schloss sich der lebensreformerischen Bewegungen (Monte Veritá) an, vagabundierte mit Kassák und gab mit diesem 1915/16 in Budapest die Avantgarde-Zeitschrift A Tett heraus, war später im Umfeld des Zürcher DADA tätig, und lebte ab 1906 auch in Paris, wo er u. a. mit Picasso und Chagall bekannt war. Neben zahlreichen Romanen, Essays und Kritiken hinterließ Szittya auch ein umfangreiches malerisches Werk. Im Anhang finden sich ein Literatur- und Personenverzeichnis sowie ein Verzeichnis der im Text erwähnten Städte und Länder. - Schnitt, Vorsätze, Titelei sowie erste und letzte Seiten stockfleckig, Umschlag an den Rändern stellenweise geringfügig eingerissen, Papier gebräunt, sonst sauberes Exemplar; im Gegensatz zu der Leinenausgabe in der gut erhaltenen, von Dressler mit ""selbstmörderischer"" Kalligrafie versehenen Broschur nicht häufig.

$48.28

Historia Romana. Annales Velleiani. Novissime recognitus emendatus et illustratus. Praemittuntur Henrici Dodwelli. Studiis societatis Bipontinae. Editio accurata.

By VELLEIUS PATERCULUS, Gaius; [DODWELL, Henry]:

Biponti [Zweibrücken]: Hallanzy 1780.. 8°. [1 Bl.], XIV, 335, [9] Seiten. Ledereinband der Zeit mit dekorativer Rückengoldprägung, farbigen Vorsätzen und rotfarbigem Schnitt. Sorgfältig edierte und ausführlich kommentierte Ausgabe der römischem Geschichte vom Trojanischen Krieg bis zum Jahr 30 n. Chr von Velleius Paterculus (ca. 20 v. Chr. - 30 n. Chr.) Die Bedeutung dieses Werks für die moderne Geschichtsforschung liegt vor allem in der »lebhaften und engagierten Darstellung der Feldzüge des Tiberius«, an denen Paterculus selbst teilgenommen hatte. Vorangestellt sind ein umfangreiches Vorwort des Herausgebers Georg Christian Croll, ein im bayrischen Zweibrücken tätiger Gelehrter, und ferner eine im 17. Jh. verfasste Beschreibung des Lebens von Velleius Paterculus aus der Feder des englischen Geistlichen Henry Dodwell. - Ledereinband fachkundig restauriert, erste Blätter stellenweise leicht fleckig, sonst sauberes, dekoratives Exemplar. - Zit: Reinhardt, Geschichtsschreibung, Ss. 673 - 676, hier: S. 673.

$304.94